slider-image5 slider-image11 slider-image6 slider-image10 slider-image4 slider-image0 slider-image7 slider-image9 slider-image1 slider-image2 CPN-Brandbook
slider-image56 slider-image1111 slider-image67 slider-image1010 slider-image45 slider-image01 slider-image78 slider-image99 slider-image12 slider-image23 CPN - Brandbook9

MAC Pro
Gebaut für Ideen. Egal wie groß

Wirklich radikal ist, was damit möglich ist

Wenn du etwas Großartiges erreichen willst, stellst du alles in Frage. Du schiebst alle vorhandenen Meinungen beiseite. Du kommst nicht zur Ruhe, bis das Ergebnis das absolut beste ist. Egal ob es ein Film ist, ein Song, eine wissenschaftliche Entdeckung – oder die Werkzeuge, die man dafür braucht. So etwas wie den neuen Mac Pro haben wir noch nie gemacht. Niemand hat das. Und wir können es nicht erwarten zu sehen, was du damit machst.

4K Performance – spektakulär ist fast noch untertrieben.
Arbeite pixelgenau in 4K ohne Geschwindigkeitsverlust dank der dualen AMD FirePro GPUs auf Workstation-Niveau und neuer Xeon E5 Prozessoren im Mac Pro.
Erweitere dein Projekt wie nie zuvor. Mit bis zu 20 Gbit/s.
Sechs Thunderbolt 2 Anschlüsse definieren die Möglichkeiten der Erweiterung neu – mit bis zu 20 Gbit/s Durchsatz. Dabei gibt es keine Begrenzung durch eine festgelegte Anzahl der PCI Express Steckplätze. Schließe dein SAN an oder schnellen lokalen RAID Speicher. Füge Video I/O, Broadcast-Monitore, deine vorhandenen PCI Express Karten und alle anderen Elemente deines Workflows hinzu. Mit der HDMI Ausgabe kannst du sogar einen 4K Fernseher als Vorschaumonitor verwenden.
Final Cut Pro X. Jetzt optimiert für den Mac Pro.
Die neue Version von Final Cut Pro X (ab Dezember erhältlich) wurde entwickelt, um die Vorteile der 4K Funktionen auf dem Mac Pro zu nutzen. Die beiden GPUs auf Workstation-Niveau im Mac Pro beschleunigen Effekte, Optical-Flow-Analysen und Videoexporte – und auch sonst fast alles, was du in Final Cut Pro machst. Ultraschneller Flash-Speicher auf PCIe Basis verschnellert das Laden von Projekten und die Wiedergabe mehrerer 4K Streams.
Genug Leistung für 3D Modelle jeder Dimension.
Dual AMD FirePro GPUs auf Workstation-Niveau – Standard in jedem Mac Pro – bieten bis zu 12 GB Videospeicher, mit bis zu 528 GB/s Speicherbandbreite zum Verändern von komplexen Modellen mit riesiger Geometrie und großen Texturen.
Ultraschnelles Rendering. Und ultraschnelles alles andere.
Mit den optionalen 12‑Core Intel Xeon E5 Prozessoren mit bis zu 60 GB/s Speicherbandbreite geht das Rendern unglaublich schnell. Und mit Flash‑Speicher auf PCIe Basis und 1866 MHz Arbeitsspeicher kannst du auch alles andere schnell erledigen.
Import und Export, flashschnell.
Mit Flash-Speicher auf PCIe Basis kannst du riesige Bilder mehr als 4x schneller importieren als auf einem Mac Pro der vorherigen Generation. Dank leistungsstarker Intel Xeon E5 Prozessoren und AMD FirePro GPUs kannst du Änderungen, Filter und Effekte unglaublich schnell anwenden.
Peripheriegeräte der nächsten Generation mit extremen Geschwindigkeiten anschließen.
Mit Thunderbolt 2 hast du eine superschnelle 20 Gbit/s Verbindung mit superschnellem Speicher für mobile Laufwerke, die du optimal unterwegs einsetzen kannst, oder für RAID Arrays mit hoher Kapazität.
Bildbearbeitung mit 4K.
Mit dem neuen Mac Pro und der Unterstützung von mehreren Displays in OS X Mavericks kannst du mit einer Vollbildanzeige auf einem Display und der Fotoübersicht auf einem anderen Display arbeiten. Schließe ein 4K Display mit über 8 Millionen Pixeln an und sieh deine Fotos mit mehr Details als je zuvor.
Schöner arbeiten mit 4K.
Platziere deine Layouts, Webseiten, Bilder und Tools auf einem riesigen Desktop und einem 4K Display. Arbeite mit zwei Zeitungsseiten (ca. 28 x 43 cm) nebeneinander und du hast immer noch genug Platz für Tools und andere Fenster.
Schneller schnell arbeiten.
Die ultraschnellen Multi-Core Prozessoren mit bis zu 60 GB/s Speicherbandbreite bieten richtig schnelles Multitasking. Mit ultraschnellem Flash‑Speicher kannst du sogar große Bilder und Dokumente nahtlos und schnell kopieren, öffnen, speichern und damit arbeiten.
Durch die Bank mehr Power.
Der neue Mac Pro kommt mit bis zu 12 Prozessorkernen (bis zu 24 virtuelle Kerne) und bis zu 60 GB/s Speicherbandbreite – doppelt so viel Bandbreite wie beim Modell der vorherigen Generation. Jetzt kannst du mit noch mehr Tracks für virtuelle Instrumente, Plug‑Ins und Effekte arbeiten, als es je möglich war.
Anschluss an die I/O Technologie der nächsten Generation.
echs Thunderbolt 2 Anschlüsse und vier USB 3 Anschlüsse geben dem Wort „Erweiterung“ eine neue Bedeutung. Schließe bis zu 36 erstklassige Audio I/O Geräte von Avid, Apogee, M‑Audio, MOTU, Universal Audio und mehr an.
Mehr Kerne. Mehr Leistung. Mehr Daten.
Jetzt kannst du mit dem neuen Intel Xeon E5 Prozessor und bis zu 12 Kernen sowie 1866 MHz ECC Arbeitsspeicher für bis zu 60 GB/s Bandbreite selbst die größten Datenmengen schnell verarbeiten.
GPU Computing mit OpenCL.
Dank OpenCL kannst du auf die parallele Rechenleistung moderner GPUs und Multi‑Core CPUs zugreifen, um besonders rechenintensive Aufgaben in deinen Mac Apps zu beschleunigen. Nutze OpenCL, um fortschrittliche numerische und Datenanalyse-Funktionen zu integrieren, innovative Bild- und Datenverarbeitung auszuführen und präzise Physiksimulationen umzusetzen.
Dein Projekt. Unglaublich detailliert.
Durch die Möglichkeit, bis zu drei 4K Displays anzuschließen, kannst du jedes Detail deiner Daten mit Methoden darstellen, die bisher einfach nicht möglich waren. Das sind fast 25 Millionen Pixel, mit denen du arbeiten kannst.

Die Power einer neuen Struktur

Der neue Mac Pro kommt mit Grafikprozessoren auf Workstation-Niveau und zwei GPUs, Flash-Speicher auf PCIe Basis, einer leistungsstarken Thunderbolt 2 Architektur, einer neuen Generation von Xeon Prozessoren, ultraschnellem Arbeitsspeicher und Unterstützung für 4K Video. Er bringt State-of-the-Art Performance in allen Bereichen.

Prozessor

Der neue Mac Pro ist ein Kraftpaket durch und durch. Das fängt schon mit seinem neuen Intel Xeon E5 der neuen Generation an, erhältlich mit 4, 6, 8 oder 12 Kernen auf einem Chip. Und mit bis zu 30 MB L3‑Cache, 40 GB/s PCI Express Bandbreite der 3. Generation und 256‑Bit breiten Fließkommaanweisungen hast du immer mehr als genug Geschwindigkeit.

Arbeitsspeicher.

Jede Komponente im neuen Mac Pro ist für Leistung optimiert. Wie zum Beispiel sein DDR3 Speicher-Controller mit vier Kanälen, der mit 1866 MHz arbeitet. Er unterstützt bis zu 64 GB Arbeitsspeicher und liefert bis zu 60 GB/s Speicherbandbreite, womit auch rechenintensivste Aufgaben superschnell erledigt sind. Und weil es ECC‑RAM ist, werden deine Renderjobs, Videoexporte oder Simulationen nicht durch vorübergehende Speicherfehler unterbrochen.

Grafik.

Bisher haben sich professionelle Computer für die Rechenleistung primär auf die CPU verlassen. Doch mit der steigenden Leistung von GPUs haben Softwareentwickler diese immer mehr für ihre Apps genutzt. Beim neuen Mac Pro haben wir deshalb eine noch leistungsstärkere GPU Architektur entwickelt. Sie hat nicht nur eine hochmoderne AMD FirePro GPU auf Workstation-Niveau – sie hat gleich zwei davon. Sie sind erhältlich mit 2 GB, 3 GB oder 6 GB dediziertem VRAM und bis zu 2048 Streamprozessoren. Mit so viel Power kannst du z. B. 4K Video in voller Auflösung schneiden und gleichzeitig Effekte im Hintergrund rendern. Und hast trotzdem noch genug Leistung, um bis zu drei hochauflösende 4K Displays anzuschließen.

Massenspeicher.

Es gibt Flash-Speicher. Und es gibt PCIe basierten Flash-Speicher der nächsten Generation. Der ist bis zu 2,4x schneller als das schnellste SATA Solid-State-Drive und bis zu 10x schneller als SATA Festplatten mit 7200 U/Min. Meistens sind Flash-Speicher Systeme über SATA Busse verbunden, die für langsamere Festplatten gedacht sind. Aber den neuen Mac Pro haben wir um eine neuartige, PCIe basierte Flash-Controller-Technologie aufgebaut, für die schnellsten Solid-State-Drives, die es serienmäßig in einem Desktopcomputer gibt. So hast du bis zu 1 TB Speicher. Rechner starten und Apps oder riesige Dateien öffnen – damit geht alles unglaublich schnell.

Ein Thermalkern für alles.

Der neue Mac Pro packt unglaublich viel Leistung in ein unglaublich kleines Format. Möglich wird das unter anderem durch den genialen Thermalkern. Statt den Prozessor und die Grafikkarten mit mehreren Kühlkörpern und Lüftern zu kühlen, haben wir alles um ein Stück extrudiertes Aluminium platziert, das so konzipiert ist, dass es den Luftstrom und gleichzeitig die Wärmekapazität maximiert. Dabei wird die Wärme von CPU und GPU abgeleitet und dann einheitlich um den Kern verteilt. So kann die zusätzliche Wärmekapazität effizient zwischen den Komponenten aufgeteilt werden, wenn ein Prozessor nicht so stark ausgelastet ist wie die anderen. So etwas gab es bisher noch bei keinem Computer. Was man sich nur schwer vorstellen kann, so sinnvoll wie es ist.

Ein einziger, einzigartiger Lüfter.

Wir haben unglaublich viel Innovation in das Design eines Lüftersystems gesteckt, das in der Lage ist, ein solches Hochleistungssystem zu kühlen. Statt einfach zusätzliche Lüfter hinzuzufügen, haben wir einen größeren Lüfter entwickelt, der Luft aus einer Öffnung im Boden nach oben zieht. Die Luft fließt vertikal durch die Mitte des Geräts, nimmt Wärme auf und gibt diese nach oben ab. Eine einfache, elegante und außerdem überraschend leise Lösung. Doch für eine so einfache Lösung mussten wir alle Details genau überdenken: Anzahl, Größe, Abstand und sogar die Form der Lüfterblätter. Wir haben den Luftwiderstand im gesamten System minimiert und konnten dadurch einen Lüfter mit rückwärts gekrümmten Lüfterblättern entwickeln, die mit weniger Umdrehungen pro Minute arbeiten, Luft beim Drehen effizienter ansaugen und deutlich weniger Geräusche erzeugen.

Erweiterungen, extrem erweitert.

Zu einem Pro Computer für die Zukunft gehören natürlich auch jede Menge Erweiterungsmöglichkeiten. Und zwar ohne an den Platz im Gehäuse gebunden zu sein. Thunderbolt 2, USB 3, Gigabit-Ethernet und HDMI 1.4 Anschlüsse sind beim neuen Mac Pro integriert – ein neuer Standard für flexible, leistungsfähige Erweiterung. Dieser Mac Pro ist der bisher erweiterungsfähigste Mac. Und hat alles, was man für eine Workstation braucht, die ganz auf den persönlichen Bedarf und die eigene Arbeitsweise abgestimmt ist.

Weitere I/O Anschlüsse.

Der Mac Pro hat Anschlüsse für Peripheriegeräte aller Art. USB 3 für dutzende Arten verschiedener externer Geräte. Zwei Gigabit-Ethernetanschlüsse für Verbindungen zu mehreren Netzwerken. Und einen HDMI 1.4 Anschluss für die neuesten Fernsehgeräte, Projektoren und Displays, einschließlich Ultra HD Fernseher. Aber wir haben hier an mehr gedacht als nur an die Peripheriegeräte, die du verwenden kannst. Wenn du den Mac Pro drehst, um ein Gerät anzuschließen, erkennt er diese Bewegung und beleuchtet den Bereich mit den Anschlüssen automatisch für dich. So siehst du die Anschlüsse gleich, wenn du sie brauchst.

REMUS Datentechnik GmbH, Gärtnerstrasse D 103, 86633 Neuburg a. d. Donau,+49 8431 53 65 75 0,